Link verschicken   Drucken
 

Ursachen

top.jpg
Ursachen

 

Die Ursachen für Cybermobbing sind vielfältig. Im Zeitalter des Internets kann dieses leichter und anonymer praktiziert werden. Dort fühlen sich die Täter sicher und in einer größeren Gemeinschaft bestätigt in ihren Hasstiraden.
Gründe für Cybermobbing wären:

• simple Langeweile
• Wunsch nach Anerkennung in der Gruppe, der nur durch Erniedrigung der Opfer befriedigt werden kann (vgl. Diatonia, Maranello o.J.)
• interkulturelle Konflikte, die durch die Verschiedenheit der Nationalitäten resultieren
• Demonstration von Macht; dort geht es um die Befriedigung des Überlegenheitsgefühls und das Ausleben dessen
• eigene Minderwertigkeitskomplexe, die dadurch ab - und umgelenkt werden (vgl. o.A. 2013.)
• Hassgefühle können auch zu Mobbing bzw. Cybermobbing führen
→ Zum Beispiel eine beendet Beziehung und die damit verbundene gefühlte Erniedrigung können Auslöser sein. Dort werden intime Details für die eigene Befriedigung preisgegeben oder auch private Bilder oder Videos. (vgl. Diatonia, Maranello o.J.)