Link verschicken   Drucken
 

Prävention

top.jpg

 

 

 Prävention – Maßnahmen - Hilfe


Präventionsmaßnahmen

Wie vermeidet man, Opfer einer Cyber-Mobbing-Attacke zu werden?
Heutzutage ist das Risiko allgegenwärtig, denn das Internet vergisst nichts. Werden erst einmal fiese Beleidigungen und verunglimpfende Fotos über eine bestimmte Person im Internet verbreitet, ist es sehr schwer, alle Inhalte endgültig zu löschen. Deswegen sollte man mit dem Internet vorsichtig umgehen. (vgl. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 2011) Jedoch lässt sich mit der richtigen Auswahl an Maßnahmen zur Prävention das Risiko vermindern. Alle Nutzer des Internets sollten sich rechtzeitig mit diesem Angebot von möglichen Vorsorgemaßnahmen vertraut machen, um eine Attacke von Cyber-Mobbing entsprechend vermeiden zu können. Handelt es sich bei den Nutzern um Kinder oder Jugendliche, so liegt es in den Händen der Eltern und Lehrer, sich mit diesem Thema besser vertraut zu machen, um die Kinder und Jugendlichen altersgerecht zu sensibilisieren und schützen zu können. (vgl. Uni-Oldenburg 2012) Es existieren unterschiedliche Präventionsmaßnahmen für Schüler, Eltern und Lehrer, um das Risiko Opfer einer solchen Attacke zu werden zu verhindern.