+++  Sommerferien 2019 im JuZe Ziesar „Ade“!!!  +++     
     +++  Neu auf unserer Homepage  +++     
     +++  Einladung zur Fotoausstellung  +++     
     +++  Danke!  +++     
     +++  Ganztagsangebote 2019/20  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fotoworkshop während des Schulfestes

19.09.2019

Vom 11.06. bis zum 14.06.2019 fand im Rahmen unserer Schulprojekte, unter anderem der Fotoworkshop, mit dem Motto „1920er Jahre“ statt. Dabei haben wir die Möglichkeit bekommen, auf eine Zeitreise zu gehen, die uns zurückführte in die ‘20er Jahre.

Am Dienstag haben wir einen Film gesehen, der in den 20ern gespielt wurde, um uns einen ersten Eindruck verschaffen zu können. Dabei haben wir festgestellt, dass die Kleidung früher sehr elegant war. Wir bereiteten uns mental auf den Mittwoch vor.

Am Mittwoch war der Höhepunkt der Woche…Das Fotoshooting. Wir trafen uns zusammen mit dem Fotografen Thomas Mayer aus Kirchmöser bei der Burg in Ziesar. Wir halfen wir uns gegenseitig unseren Style anhand der Kostüme an die damalige Zeit anzupassen. Mit Make-up wurde alles noch verfeinert… und da waren sie: Die Damen und Herren der ‘20er Jahre. Komplett neue Personen kamen aus den Umkleidekabinen. Mithilfe der Professionellen Arbeit von Thomas Mayer entstanden die coolsten Bilder überhaupt.

Frage an die Teilnehmer des Fotoworkshops:

Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr die Kleidung anhattet und euch selbst mal ganz anders wahrgenommen habt?

Laura:“ Als ich mich in die Männliche Rolle versetzt habe, konnte ich es nicht wirklich nachvollziehen, warum man sich früher so gekleidet hat. Als ich eine Dame der ‘20er verkörpert habe, hat es sich fast normal angefühlt.“

Milena:“ Mir hat es gefallen, weil es mich an meine Kindheit erinnert hat. Feste, wie Fasching fand ich früher schon toll.“

Joulina:“ Ich fand es cool, mal was Neues auszuprobieren und in eine andere Rolle zu schlüpfen.“

Sina:“ Ich habe mich anders gefühlt, als sonst, da die Kleidung, die ich anhatte, nicht dem entsprochen hat, was ich für gewöhnlich trage. Ich habe gefühlt, was die Leute früher gefühlt haben, also ich habe mich schick gefühlt.“

Oceana:“ Ich habe mich gefühlt, wie immer.“

Selina:“ Also ich habe mich selbstbewusster gefühlt, da ich anders aussah.“

Sara:“ Es war lustig sich zu verkleiden.“

Liza:“ Das Fotoshooting war für mich interessant. Ich habe die Rolle einen Gangster der ‘20er angenommen und ich habe das wirklich fühlen können.“

Fazit: Durch das Projekt wurde die Teamfähigkeit auf die Probe gestellt und es hat alles super funktioniert. Die Abwechslung erfahren zu dürfen, war wirklich sehr toll. Vielen Dank an die Schulsozialarbeiterin Frau Meinhardt, die uns das ermöglicht hat und danke für die professionelle Unterstützung von dem Fotografen Thomas Mayer aus Kirchmöser.